mCPX BL Tuning Guide BLH3980

Die mCPX BL ( BLH3980 ) Tuning Guide, Tips und Tricks, Historie

23.11.2013 Final mCPX BL -- Tuning zum mCPX BL

Micha und Rapha´s FINAL mCPX BL

mcpx bl FINAL outrunner Tuning BL

TIP zu unseren Landegestellen:
Sollte der Haltepin dur einen Crash mal abbrechen, einfach ein 2mm Loch bohren und mit einer M2 Schraube befestigen. Das Material um den Pin ist dafür ausgelegt. **

Die Anleitung zum FINAL mcpX BL

Der Umbau / Neuaufbau ist einfach zu bewerkstelligen.
Hier ist unsere optimierte Vorgehensweise beschrieben, wenn Sie im ersten Moment auch unlogisch erscheint erzielen wir damit die besten und schnellsten Ergebnisse. Deshalb die Bilder, um viele Worte zu vermeiden.

Den Heckregler auf die Platine löten (gibt es auch fertig gelötet) und die Lötstellen samt den Leitungen mit Heisskleber oder einem anderem nicht leitfähigen Kleber mechanisch fixieren.

 
 

Die Taumelscheibenführung entsprechend seitlich oder hinten anschrauben.
Evtl die seitlichen Servoverlängerungen zur umgekehrten Montage einsetzen (funtktioniert nur wenn Ihr noch 2 weitere gerade Gestänge habt)
Die untere Motorplatte samt LG Halter mit 4 Schrauben entfernen.
Den brushless Outrunner einsetzen und leicht anschrauben, das Motorritzel später ausrichten und kleben, Platte mit Motor wieder einsetzen.
Den hinteren TS Servo samt Anlenkstange einschrauben.

 

Die seitlichen Servos einschrauben.
Die Hauptplatine samt Heckregler einbauen und festschrauben, bei den Befestigungsschrauben der Platine 1 Gummiring unter der Platine 1 Gummiring auf die Platine platzieren.

Alter kompletter Rotorkopf mit Motorwelle

Ersetzen durch DFC Kopf     Gummiring Schraube / Platine

Wenn Die Hauptrotorwelle mit dem Maingear fixiert ist, das Ritzel ausrichten, kleben und Ritzelspiel einstellen. Motordrehrichtung kontrollieren, da die Farben nicht immer gleich sind die vom Motor kommen.

Den Rest vom Hauptrahmen montieren und dann das Heck montieren

 

Fertig!

 

Vor dem Start die Motorrichtung des Heckmotors prüfen.

Am besten mit 75-80 % Gasgerade fliegen, der Regler macht den Rest. Bei der Kombo könnt Ihr endlich mit 100% Pitchmanagement fliegen ......

Nur Achtung! der kleine bringt jetzt die Power und ist schneller an der Decke als Ihr glaubt.

 

Heckregler anlöten anders erklärt:

Die + und - Leitung auf der Platine am LiPo Lötanschluß verbinden.

Die dünne rote Anschlussleitung (Signalleitung)=auf der Platine anlöten.

 

  

Nach ausgiebigen Testreihen / Versuchen und Crashes ist aus den Erfahrungen seit dem FINAL mCPX der FINAL mCPX entstanden. Durch den modularen Aufbau haben wir die Tuningteile so gewählt, dass sie auch für den normalen mcpx BL anwendbar sind und den Tuniggrad jeder selbst bestimmen kann.
Lediglich beim Hauptmotortuning auf einen kräftigen outrunner mit 9 Ritzel ist es sinnvoll einen Carbon ALU Rahmen zu verwenden, da die Umbaufräserei am Standardrahmen zum mittelalterliches Ikonenschnitzen führt und nicht wirklich Spass macht.

rc-heaven´s mcpxbl Final

FINAL mCPX BL

 

Die FINAL mCPX BL Tuningmassnahmen im einzelnen:

Bedenkt bitte das das hier die höchste und teuerste Stufe des mcpxy BL Tunings ist. Die Entscheidung ist jedem selber überlassen, am einfachsten ist immer noch unser Vorschlag mit dem 9 Ritzel auf dem Original Motor. Damals wurden wir mal wieder von den "Profis" belacht und heute ist es ja der Standard Tip. Es freut uns, dass wir immer mal wieder Trendsetter sind. Ein größerer Heckpropeller 47mm von LYNXHELI gehört ebnfalls zum Standard Tuning.

Das FINAL Tuning

Outrunner BL, Hauptmotor mit 9 Ritzel, der Carbon ALU Rahmen ist empfehlenswert und der Ersatz des Heckmotors mit eigenem stärkerem Regler, da die Originalplatine nicht die Stromstärke bringt und dadurch immer wieder abschaltet. Wichtig sind hier die 47mm Heckrotorblätter

Verlängertes Heckrohr, damit passen dann auch die 125 mm Stretch Blätter und ergeben einen Rotordurchmesser von ca. 280mm , das sollte aber jeder für sich entscheiden was er denn gerne fliegt. Unsere Erfahrungen haben gezeigt das die Original BLADE Blätter (117 mm) und die LYNXHELI Blätter unschlagbar sind.

DFC Kopf, darauf verzichtet keiner mehr der jemals einen guten DFV Kopf geflogen ist. Das ist unsere Meinung und Erfahrung entgegen der ganzen Diskussion in Foren, FC3 Themen wie vor 2 Jahren als die meisten meinten, das sich neumodische FBL Quatsch nicht durchsetzt. Da sollte sich jeder seine Meinung bilden.

LIPOS, schwache oder alte Lipos machen keinen Spass

Freilauf, macht ja auch erst bei einem outrunner Sinn

Ansonsten steht dier ganze Tuningpalette zur Verfügung

 

 

mCPX BL (BLH3980) Tuning Bild
Bild: Getunter mCPX BL Heli mit ALU Taumelscheibe, Blatthalter, Vollcarbonmotorwelle, Tuning Akku im ALU Carbon Tuning Rahmen

24.01.2013 Neue Teile und Optik

mcpx BL Tuning Optik in ALU Carbon und rc-heaven.eu Tuning Teilen
Bild: Final mCPX BL V3 Optik Yellow - Getunter mCPX BL Heli mit ALU Taumelscheibe, Blatthalter, Vollcarbonmotorwelle, Tuning Akku im ALU Carbon Tuning Rahmen

27.02.2012 Das Heck gibt es schon seit längerem als Vollcarbonausführung

27.02.2012 Motor Tuning und Heck Diskussionen um den mCPX BL bestätigt

Danke das Ihr unseren Rat vom 27.01.2012 wieder bestätigen konntet bezüglich des Motortunings und der Empfindlichkeitseinstellung Heck beim mCPX BL. Wie beim 7mm Heck beim Nano und beim mCPX standen wir längere Zeit alleine mit unseren Erkenntnissen. Selbst "alterfahrene" Tuner haben nun unsere Tips bezüglich des 9 Ritzel beim mCPX BL übernommen und sprechen nicht mehr von nicht funktionierenden Heckempfindlichkeitseinstellung beim BL.

27.01.2013 Gyro Gain Statement von Horizon (Für alle die es besser wissen (wollen)) wir können die Aussage nur bestätigen
Übersetzt :

Gyo Menü einschalten

bei 50% verhält sich der Heli normal (Standard Modus)
50-100% = erhöht die Empfindlichkeit (schneller und agilere Flips usw.)
0 - 50% = Reduziert die Empfindlichkeit (Heck schwingt z.Bsp. nicht mehr)

Hier die Antword von James Haley (HH) im US Heli Freak Forum

Hi Guys,
The gyro gain is adjustable for the tail.
It uses channel 5 (gear channel).

For DX7s, DX8, and DX18 radios
Gyro menu off = 0% gain on channel 5. This is the stock gain and the helicopter will fly just fine here.
Gyro menu on
0% = stock gain.
Increasing the number will increase the gyro gain. Range: 0% to 100%
Decreasing the number decreases the gain. Range: -100% to 0%

For DX6i and DX7/SE radios
The neutral gain point changes from 0% to 50%

Gyro menu off = 50% gain on channel 5. This is the stock gain and the helicopter will fly just fine here.

Gyro menu on
50% = stock gain.
Increasing the number will increase the gyro gain. Range: 50% to 100%
Decreasing the number decreases the gain. Range: 0% to 50%

I hope this clarifies this for you guys.

Thanks,
James
__________________
Horizon Hobby Product Development

 

27.01.2013 Hallenfliegen und Headspeedtuning einfach

Der erste Einsatztest für unser neues Landegestell für den mCPX BL. Wir haben es neu designed in unserem Final Style. Wie auch schon beim Nano und mCPX.
Ein 9er Ritzel wirkt Wunder. Die Headspeed auf "normalem" final mcpx Brushless Geschwindigkeit zu bekommen. Der Stock Motor zieht normal durch und das Heck hält ebenfalls Super, Alles passt in den Standard Rahmen. Der kleine wird dadurch agiler. Das Carbonheck hilft den Seitenfahneneffekt beim schnellen Rückwärtsflug zu eliminieren.

Motor Tuning mcpx BL V3 mit 9 T Pinion  rc-heaven final mcpx
Bild: mCPX BL Stock Motor mit 9 Ritzel und Final RACE Style im Flug BL gelb ala Raphael (danke für den Tip)

 

22.01.2013 andere Motorisierung

Bei unseren Tests haben wir festgestellt, das bei einem HP-06 2S (gerne auch mal 6G genannt), sowie bei einem anderen Heckmotor die Platine den Motor stoppt. Ob das nun OCP ist oder was anderes erforschen wir gerade.
 

21.01.2013 Heckpendeln, FBL Einstellung (Gyro Gain oder Empfindlichkeit) beim mcpx BL

Beim mcpX BL erfolgt die Empfindlichkeitseinstellung des FBL Systems mit der Gyro / Flap Einstellung der DX 6. 0-ca 64 % ist der Gyro Wert für zahmes fliegen und 100% ist der agilere Mode. Also Einfach die Werte 0% (Zahm) und 100% (agiler) Einstellen.

 

20.01.2013 mCPX bleibt mCPX

 
Bilder: mCPX BL im Final mCPX Look mit allen Teilen die das Tuning Herz höher schlagen lässt (bis auf die Motorisierung)

Die Motorisierung ist geringer als bei unserem Final bzw. einem Full BL mCPX 1Zelle mit HP-06 Motor mit HP-03 V2 Heck. Da arbeiten wir gerade dran. Das Setup des mCPX BL ist auf jeden Fall gelungen, denn darauf kommt es an. Nicht irgendwelche Motoren und einem schlechten BL Setup, die dann das Heck wegdrehen lassen. Durch die 2 Zellen Akkus die Verwendung finden hat der "neue" natürlich vom Grund auf eine bessere Grundausstattung, die auch nur von Horizon kommen konnte.

Gewichte: BLH3980 mCPX BL = 45,1 Gramm / mcpx BL Tuning = 47,3 Gramm / Final mCPX (Full BL mit HP Motoren) = 45,2 Gramm
(Alle Gewichte von der gleichen Waage, zur gleichen Zeit gemessen)
Unser (myLipo) Tuning Akku (240 statt 200 mAh) ist gerade 2 Gramm schwerer als der originale mit 200mAh.

Eine Kamera kann auch mitfliegen, deswegen packen wir auf (unter) unserem Landegestell die Aufnahme direkt dran.

 

19.01.2013 Hallenzeit

Auspacken fliegen und los, diesmal wirklich. Wichtigster Test bei Helis : das Heck bricht nicht aus bei einem positivem Vollpitch. Super Gefühl, fliegt sich wie unser Final mCPX. Durch den eingesetzten Inrunner wird kein Freilauf benötigt. Die Tuning Akkus passen 1a und die Flugzeit mit dem Standard 200mAH Akku ist sehr gut. Die Taumelscheibe wird mal wieder öfter brechen und flattern, dafür gibt es aber die ALU TS. Die haben wir beim Carbon Rahmen ebenfalls verbaut und mit der geänderten Taumelscheibenführung (Antirotations Pin) der Taumelscheibe und des Rahmens ist ebenfalls die bekannte Verschiebung beim mCPX ausgeglichen. Was Super kommt sind die mini Knicklichter die an dem Landegestell halten.

 

18.01.2013 Auslieferung des Brushless mCPX BL von BLADE, 2 Jahre nach dem Erscheinen des mCPX ...

Bei diesem Heli können wir aufgrund unserer Erfahrungen im Brushless Tuning dem Hersteller Horizon nur gratulieren. Sauber umgesetzte 2S Brushlessmotoren mit sehr guter AS3X Platine, samt FBL Programmierung die ebenfalls sauber auf die BL Motoren abgestimmt sind. Die Hauptrotorblätter sind größer als die vom mCPX und sind die Tuningblätter für gut motorisierte mCPX BL Helis mit längerem Heck. Das hat beim mCPX BL ebenfalls die gleichen Maße. Andere Bauteile wie Servos, Motorwelle sowie Hauptzahnrad haben die mcpx Standardmaße.

Der Motor ist der bekannte EFLITE 7800 2S Inrunner mit Standard 8T Ritzel M0,3. Umgebaut haben wir nun in unseren Carbonrahmen mit modifizierter Motorplatte und angepasster Heckrohraufnahme.