Auf vielfachen Wunsch wieder unverändert online und weitergeführt. Unsere

SONDERSEITEN ZUM BLADE MCPX
Fehlersuche, Reparatur, Einstellungen,Tips
NEU AKKU - Tuning beim MCPX -
Das Geheimnis der neuen MCPX Blatthalter


Gilt auch als unser Tagebuch zu dem kleinen Tausendsassa, der wohl zu einem richtigen Hype geführt hat um immer noch mehr Begeistert.
Die hier veröffentlichen Tipps und Bilder können gerne weitergegeben werden aber nur mit Quellenangabe.


xx.06.2012- Man sollte ja meinen es gibt nix neues. Bei Horizon müssen wir immer genau hinsehen. In der neuen Version der Platine (ja genau neu), gibt es DSMX und ein bisschen Telemetrie. Wir werden berichten.

04.01.2012 - Oft gestellte Frage : "Welche Tuningteikle sind den für den mCPX sinnvoll ?" Wir meinen wie seit jeher : Wenn die Taumelscheibe kaputt ist, dann kauft eine ALU Taumelscheibe. Die guten ALU Taumellscheiben kriegt ihr auch nicht mehr klein. Unsere Taumelscheiben für den mCPX, die wir als erste in Deutschland angeboten haben, funktionieren seit März 2011 immer noch ohne Probleme. Wir hatten noch nie etwas tauschen müssen.

22.11.2011
Die neue verbesserte Version des Blade mCPX kommt. Im Wesentlichen sind lediglich Detailverbesserungen durchgeführt worden. Wir werden berichten.

24.10.2011
Servozittern. In letzter Zeit häufiger beobachtet haben wir ein Servozittern. Im Flug rütelt und schüttelt sich der mCP X. Oftmals nach einem Pitchstoss in einer normalen Ruhephase. Hier hilft meistens nur ein kompletter Servotausch, da meistens die Kohleschicht (die ist auf der Platine) weggerubbelt ist. Tuning Spray wirkt nur kurz.

14.09.2011
Die Taumelscheibe und die anderen Lager möchten gerne auch mal was Öl.

01.09.2011
AKKU Tuning ist wieder in nach dem Brushlessumbau. Meistens werden sehr leistungshungrige Motoren eingesetzt die auch größere Stromstärken benötigen. Das Gewicht ist nun nicht mehr so relevant, da der Brushlessmotor alles wegzaubert ...

01.07.2011
Heli schüttelt sich bei langsamen Drehzahlen oder durchgehend
Sollte der Effekt bei den bekannten Sichtprüfungen noch auftreten, dann wie folgt vorgehen. Meistens ist dieses Fehlerbild auf irgendeine Unwucht an oder durch die Motorwelle bedingt. auch die Alu Motorwellen verbiegen sich wenn die Aufprallkräfte nur gross genug sind. Hier hilft komplettes zerlegen, evtl auch ein kleiner Riss an der original Carbonwelle oder dem Mainhub. Auch das Maingear solltet Ihr dann genauer unter die Lupe nehmen. Evtl auch ein Akku der keine Leistung mehr bringt und einen recht grossen Spannungsabfall hat.

31.05.2011
Was beim Tischtennis hilft geht auch bei unserem Heli. Mit Essig die Gummibremsen (am Landegestell) reinigen und der Grip ist wieder voll da.

30.05.2011 Die Tuning Guide

20.05.2011 Fett und Öl
Wie alles, was sich dreht und bewegt benötigen auch die Teile am Heli manchmal ein wenig Fett. Bei dem Thema gibt es wieder Weltanschauungen von Meinungen, wir nehmen mal unsere. Als gutes Fett benutzen wir Lagerfett. Öl nur selten, da es gerne ausharzt und auch so schnell seine Wirkung verliert. Perfekte Schmiermittel sind synthetische Fette wie z.B. Molykote, macht aber durch seine dunkle Farbe nicht wirklich Spass an sichtbaren ALU Heli Teilen und den Fingern. Mit fetten meinen wir nicht ertränken in dem Fett, sondern als Schmiermittel maßvoll an den Stellen einsetzen wo sich Teile Berühren. Beispiel Kugelköpfe (ja auch beim MCP), die Lager der Taumelscheibe z.B. am Anfang sogar langsam einlaufen lassen und nur soviel Fett hinzugeben, das alles gut geschmiert ist. An der Motorwelle, wo sich die Taumelscheibe hoch und runterbewegt. Ich, und damit bin ich wohl alleine, mache auch etwas Fett am Hauptzahnrad. Dadurch gibt es weniger Widerstand zwischen dem Motorritzel und dem Zahnrad. Das sieht nach einer Zeit nicht mehr so nett aus aber man staune wie leicht alles an so einem MCP funktioniert. Diese Prozeduren sind übrigens ganz normal bei den größeren RC Helis. Bei unseren Autos oder Werkzeugmaschinen gibt es nicht ohne Grund Wartungs- und Schmierpläne.

08.05.2011
Mal was kostenlos! Wir stellen Papier Canopies (Hauben) zum downloaden und selberdrucken auf die Seite. Wenn jemand ein Design hat, einfach mailen und wir stellen das dann rein. Evtl. wär ja mal ein Voting drin und wir lassen dann vom besten Design eigene Hauben fertigen, oder jemand hat mal einen guten Tip- Anleitung wie man die Dinger selber "basteln" kann. Im Netz gibt es ja einige Seiten.

08.05.2011
Unkontrollierbares Flugverhalten.
Während des Fluges kommt es zu unkontrolliertenm Flugverhalten. Am Boden oder in der Hand bewegt ein Servo sich nicht richtig und springt dann förmlich in seine gewünschte Position. Möglichkeiten : Ritzel oder Zahnrad vom Servo abgenutzt (Verschleiss) muss gewechselt werden. Schleiferspur unsauber z.B. durch Kohleabrieb, vorsichtig reinigen. Nicht mit aggresiven Reigern, sonst ist die Kohleschicht weg und Servo findet seine Positionen ncht immer. Evtl. ist es auch die Befestigung der Motorwelle des Servos (Messingfarben) diese kann locker sein (mehr Spiel) oder zu fest evtl. auch verbogen (quält sich).

03.05.2011
Neue ALU / Carbon Teile eingetroffen

     
Komplette mCPx Alu / Carbon Heckrohrlösung  mcpx ALU Carbon Heckmotorhalterung  Carbon / Delrin horizontale Heckflosse für das ALU Heck

2.05.2011
Bei den ALU Motorwellen, den Ring (Collar) mit der längeren Seite zum Hauptzahnrad montieren.

28.04.2011
Neue MCPX ALU Tuningteile kommen Anfang Mai - Hauptrahmen, Heckrohr usw.

24.04.2011
Als ideale Bremsen für das MCPX Landegestell (Gummis für die Landekufen) haben wir Ringe gefunden.
Das sind nicht die MSR Ringe, die sind zu klein und lassen sich nur schwer aufziehen.
Bitte einfach kurz Registrieren für den Newsletter und dann eine Mail und wir senden 4 Stück kostenfrei zu.

09.04.2011
MCPX ALU Teile im April verfügbar
 

 MCPX ALU Taumelscheibe -April 2011-  MCPX ALU Blatthalter -April 2011-  MCPX ALU Motorwelle -April 2011-
     


08.04.2011


Blatthalter Version B Die neuen MCPX - Blatthalter in der Version B sind da.

Der Unterschied ist, dass die Bohrung für die Blattlagerwelle verkleinert worden ist, dadurch kann es nicht mehr vorkommen, dass sich ein Blatt samt Blatthalter lösen und durchrutschen kann.
Alle anderen Teile wie Rotorkopfzentralstück, sowie die Welle sind unseren Untersuchungen nach gleich geblieben. Die Blatthalter können beim Händler bei dem Ihr den MCPX gekauft habt getauscht werden oder direkt bei HorizonHobby mit Kopie des Kaufbeleges.


Durchmesser siehe Bild neu ca.1,7 mm, alt = ca 3mm



 

05.04.2011 Ergänzung zum 9.07.2011
Nachfolgender Tip ist immer noch gut wenn genügend 500 mAh Akkus vorhanden sind um den Schwebeflug oder die Standardfiguren. Für alle anderen Flugmanöver sind leichte LIPOS mit guter Leistung zu moderaten Preisen verfügbar. Als Beispiel kostet dann ein AKKu der mehr Leistung als der Original hat nur 7,99 €. Gibt es inzwischen im Handel und auch bei uns mit richtiger Leistungsangabe.

Verdoppeln bis verdreifachen der Flugzeit, und das leidige Thema um die Qualität der LIPOS

Nach ca. 4 Wochen Testflugbetrieb von unserem Piloten Fabian, wir nennen Ihn den BLADE Terminator, denken wir das wir mit folgenden Tips einiges um die Akku - Diskussion beitragen können. Mit einigen Testreihen und unterschiedlichen Akkutypen und manch verschlissenes Landegestell des MCPX haben wir einen für uns einfachen und vertretbaren Weg gefunden.

1. Man nehme einen Marken LIPO z.B. den 500 mAh / 1S von EFLITE, ändere den Stecker für den MCPX knippst ein paar Platikteile von dem Landegestell des MCPX weg und siehe da er passt mit etwas mehr Einbaukraft, was aber nach einigen wechseln leichter geht. Dann ist die Flugzeit um 2-3 fach erhöht .....
Oder bezieht das Landegestell und den geänderten Marken Akku von uns, der Vorteil ist, das das alte Gestell für den Einsatz von originalen Akkus verwendet werden kann.

Geladen wir der LIPO mit dem beigelegtem Ladegerät vom MCPX (Stecker passt ja) mit 500 -700 mAh = 1 -1,5 fach ...

Diese Konfiguration ist 3 D tauglich und das Gewicht der Batterien liegen inkl. Stecker etwas über den Original Akkus.


Der LiPo Akku mit dem passenden Stecker



 Der MCPX Akku von der Seite  Der MCPX Akku von unten
   


Anmerkungen:
Justiert den Schwerpunkt so, das der Heli in der Waage liegt wenn Ihr ihn am Rotorkopf mittig hochhebt. Evtl die Pitchwerte um 5 10 erhöhen, dur das höhere Gewicht. Bei der DX6i nicht vergessen bei Einstellen der Werte auch auf pos. Pitch zu achten.

Bei den Lipos haben wir die besten Erfahrungen mit den E-Flite Akkus gemacht, die oftmals eine höhere Kapazität aufweisen. Einige Anbieter schreiben 600 mA drauf aber selbst die Akkus unter dem Etikett sind nur mit 400 oder 450 bedruckt .... Beweisakkus sind noch vorhanden.

Getestet haben wir auch mit den Walkera Akkus bis 700 mAh, und die haben auch funktioniert, nur ist der Umbau komplexer. Evtl fertigen wir mal ein eigenes Landegestell an zu Aufnahme von anderen Akkus. Fragt einfach nach, oder schaut hier mal ab und zu rein.

Gewicht des Akkus ca. 14 Gr. also fast doppelt so schwer wie der Originale.
Leistung = 1,9 Wh  Original = 0,74Wh



25.03.2011 ** Service Bulletin zu den Blatthaltern **Bei Fragen einfach anrufen oder Kontaktformular benutzen.

Hier möchten wir gerne auf die häufigsten Fragen bezüglich des BLADES MCPX aus unserer Praxis eingehen.
Diese Liste soll nicht die Original Hilfestellung, Seite 27 Handbuch, ersetzen, sondern nur unsere Erfahrungen auflisten. Weitere aktuelle Infos findet Ihr unter Service auf der Herstellerseite.

1. Grundregel für Helis : " Falls sich der Heli ungewöhnlich verhält dann ist definitiv etwas nicht in Ordnung und nicht nur eventuell.
Bei dem ersten Flugversuch am Eidersperrwerk bei Windböen um 13 Knoten ist es auch egal ob Ihr was merkt, der ist dann so schnell weg vom Fenster wie eine Mücke, die meint sie würde das schon schaffen.

MCPX Sichtprüfung / Fehlersuche


Grundsätzlich ist unsere Empfehlung, dass Ihr eine Sichtprüfung vor jedem neuen Flug (Vorflugprüfung) vornimmt. Ohne Stromversorgung also ohne eingesteckten AKKU.
Sowie die Prüfung nach jedem auch noch so leichtem Crash oder hartem "Touch Down". Diese dauert weniger als 30 Sekunden.

Fehlerbild mögliche Ursache Lösung Häufigkeit
Stehen die Rotorblätter symetrisch und hängen  nicht (auch nur eins) Gestänge aus Kugelkopf, oder gebrochen Oft Aufstecken  / selten Ersetzen Oft
Sind alle Gestänge von den Servos an der Taumelscheibe aufgesteckt  Evtl. Kugel von der Taumelscheibe abgebrochen Taumelscheibe wechseln Selten
Heli vibriert auch bei leichtem hochfahren Hauptzahnrad verutscht auch auf der Welle Zahnrad zurückschieben und Lage auf der Welle evtl. ausrichten Oft
Heli vibriert während des Fluges Rotorblätter, Welle, Blatthalter, Hauptzahnrad Prüfen und evtl. Ersetzen Selten
Heckrotorwirkung  Siehe Anleitung    

MCPX Blatthalterlager  (Siehe Bulletin)
Es finden im Moment riesige Diskussionen bezüglich der Einbaulage der Kugellager am Blatthalter statt.
Einige davon hätte Loriot nicht besser erfinden können.
Unsere Meinung ist, das Horizon keine Fehler gemacht hat und alle von uns gesehenen Lager richtig eingebaut sind. Da es wohl keine empfohlene Einbaurichtung gibt.

Unserer Meinung Richtig = Kupferseiten des Lagers sind jeweils von aussen nicht zu sehen. Bei genauem hinsehen ist es Sinvoll nur diese Richtung zu verwenden, da die Schrauben sowie die Scheiben jeweils von aussen auf die Lager fixiert werden müssen. Wir werden berichten.

Wer sich den Spass machen will hier der Link:
http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=178507&page=110


Die Schrauben müssen nur fest angezogen werden, sonst entsteht dadurch Spiel und die Gefahr das die beim nächsten Crash abfliegen oder Vibrationen auftreten. Wir können auch nicht zu Schraubensicherungslack empfehlen, da die Schrauben sehr nahe am Lager sind und nach dem Einbau keine Möglichkeit besteht die Überreste zu beseitigen. Ausserdem ist die Schraubverbindung sehr fest. Eine Kontrolle empfehlen wir trotzdem (siehe oben)

MCPX Hauptzahnrad
Das Hauptzahnrad nicht nur nach oben fixieren, am besten mit einem Finger (z.Bsp. Zeigefinger rechts) oben ZWISCHEN die Blattlager ,nicht darauf, drücken und von unten mit beiden Daumen gleichmäßig das Zahnrad nach oben schieben. Bei Spiel auf der Welle gibt es Vibrieren und andere Effekte, da es ein CP Heli ist.

Weiterhin überprüfen ob die Aussparung im Zahnrad richtig auf der Welle sitzt. Durch den stärkeren Motor und den größeren Blättern treten hier andere Kräfte auf. Ansonsten brummt der kleine wieder.

MCPX Heckrotorblatt

Die Heckrotorblätter neigen dazu, sich den Kräften zu beugen und leicht Ihre Form anzupassen. Das ist Bekannt seit dem BLADE MSR und dem 120 SR. Es ist auch kein Fehler, ansonsten würden die Dinger wahrscheinlich brechen bei einer Berührung. Mit Zurückbiegen ist gemeint, das Ihr es mit Gefühl macht, sonst reissen die auch mal von Innen weg.

Grundsätzlich hat Horizon hier unserer Meinung einen Super Job gemacht, was auch viele Feedbackgespräche mit Fliegern gezeigt haben.
Die Menge Technik mit 3 Servos einem FBL System usw. in diese Größe zu diesem Preis zu schrumpfen ist wirklich Bemerkenswert. Der BLADE MCPX ist ein richtiger Heli und so fliegt er auch, trotz den Hilfestellungen vom FBL System.
Verglichen mit einem Auto ist das Verhalten wie ein Sportwagen, der Grenzbereich (wo man noch das quietschen der Reifen hört) ist schmal. Eine hecktische Bewegung macht er auch mit, denn er weiss ja nicht ob man gerade eine kontrollierte Flugbewegung machen möchte oder einfach nur übersteuert. Und 3 D fliegen hat ja bekanntermassen nix mit der klassischen Helidynamik zu tun. Ich stell mir gerade vor in einem großen Heli zu sitzen und der Pilot (Fluggerät vorausgesetzt) würde auf den Gedanken kommen 3d Manöver zu fliegen... Da ist im Verglaich jede Air Time auf einem Coaster ein gemütliches Bingospiel.

Zum Forum